MTL - PRODUKTPALETTE

zur
professionellen   BAUWERKSTROCKNUNG

 

nachträgliche horizontale

MAUERTROCKENLEGUNG

MAUERWERKSTROCKENLEGUNG

 

Unter dem Begriff "MAUERTROCKENLEGUNG" (Mauerwerkstrockenlegung) versteht man:

 

        1. die Abdichtung gegen die aufsteigende Feuchtigkeit und

        2. die Trocknung des Mauerwerks oberhalb der Abdichtungsebene.

 

Punkt 1. und 2. werden gesondert beauftragt.

 

Wir unterscheiden zwischen zwei "nachvollziehbaren", ÖNORM-gerechten Verfahren, dem: 

nachträgliche vertikale

FLÄCHENABDICHTUNG von INNEN

mit dem MTL-Verfahren und dem System "GRÜNE WANNE"

Die MTL Flächenabdichtung gegen drückende Feuchtigkeit mit dem System "GRÜNE WANNE" wird von innen und in vier Arbeitsschritten durchgeführt und ist das innovativste und preisgünstigste Abdichtungssystem.

MAUERWERKSVERFESTIGUNG

 

Unter den Begriff "Mauerwerksverfestigung" fallen:


        1. die HOHLRAUMFÜLLUNG zur Minimierung des Harzverbrauchs

        2. die VERFESTIGUNG durch Verpressen von 2-komponentigem Epoxidharz
        
3. die VERNADELUNG durch Setzen von Spiralstahlanker und Zugstangen

ABDICHTEN mittels HARZVERPRESSUNG

 

Unter den Überbegriff "ABDICHTEN durch HARZVERPRESSUNG" fallen:

HEIZSTABTECHNIK

Die Definition des Wortes "Heizstabtechnik":

Wenn nasses Mauerwerk getrocknet werden soll bzw. muss, spricht man beim Trocknen von diesem Mauerbereich mit Heizstäben

von "Trocknen mittels Heizstabtechnik"