Die önormkonforme Abdichtung gegen aufsteigende Feuchtigkeit erfolgt durch Durchschneiden des Steinmauerwerks mit einem Diamantseil und Errichten der Sperrschicht mit Polymerbitumenfolie. Unser, speziell für die Sanierung von denkmalgeschützten Objekten entwickelte Spezialmörtel Hygrostop garantiert die schonende Behandlung des Mauerwerks. Für das Ausheizen der nassen Mauern kommt unsere Heizstabtechnik zur Anwendung.

Schlossallee, 8650 Kindberg

Fertigstellungsjahr:
2019

Die Steinmauern dieses denkmalgeschützten Objektes wurden mit einem Diamantseil durchtrennt, Polymerbitumenfolie als Sperrschicht eingebracht und das aufsteigende Mauerwerk mittels Heizstabtechnik bis auf eine Restfeuchte von <20% getrocknet.

Mehr zur Mauertrockenlegung im mechanischen Verfahren.